Häufige Fragen zu: Widerrufsfrist und Rechtliches beim Leasing

Was ist eine Widerrufsfrist?

Die Widerrufsfrist ist eine Zeitperiode, während der ein Leasingnehmer von einem Leasingvertrag zurücktreten kann. Diese ermöglicht dem Leasingnehmer, einen bereits abgeschlossenen Leasingvertrag in den ersten 14 Tagen wieder aufzulösen. Dies gilt für Leasingverträge mit Privatpersonen, die dem Konsumkreditgesetz (KKG) unterliegen.

Weshalb gibt es eine Widerrufsfrist?

Das Widerrufsrecht stellt einen zwingenden gesetzlichen Rechtsanspruch für den Leasingnehmer dar. Die Übergabe des Fahrzeugs erfolgt umgehend nach Ablauf dieser Frist.

Ähnliche Fragen

Leasingratenzahlung
Welche Zahlungsmodalitäten gelten bei cashgate für ein Leasing?
Vertragsende und Fahrzeugrückgabe
Was geschieht mit dem Fahrzeug nach Ablauf des Leasings?
Voraussetzungen für ein Privatleasing
Welche Voraussetzungen sind nötig, um ein Privatleasing bei cashgate zu beantragen?
Leasingfahrzeug
Welche Besonderheiten muss ich bei einem Leasing beachten?
Absicherung Leasing
Gibt es eine Absicherung der Leasingrate bei Zahlungsunfähigeit?
Leasing und Arbeitslosigkeit
Was passiert mit der Zahlung der Leasingraten, wenn man arbeitslos wird?