Was ist Leasing?

Leasing ist eine moderne, zeitgemässe Form der Finanzierung eines Konsum- oder Investitionsgutes («Leasingobjekt»). Dabei steht der Gebrauch und die Nutzung eines Leasingobjektes und nicht das Eigentum an diesem im Mittelpunkt. Die Leasinggesellschaft bzw. das finanzierende Kreditinstitut erwirbt dabei das Eigentum am Leasingobjekt (z.B. ein Fahrzeug) und überlässt es gegen die Bezahlung der vereinbarten monatlichen Leasingraten dem Leasingnehmer vorübergehend zum Gebrauch und zur Nutzung für die vorbestimmte vertragliche Leasingdauer. Das Eigentum am Leasingobjekt verbleibt bei der Leasinggeberin.
Als typischer Vertragsbestandteil des Leasingvertrages wird die Verpflichtung zum Unterhalt des Leasingobjektes dem Leasingnehmer übertragen, und er haftet während der Leasingdauer (mittels seiner obligatorischen Vollkaskoversicherung) für allfällige Schäden am Leasingobjekt.
Nach Ablauf des Leasingvertrages ist das Leasingobjekt zurückzugeben. Alternativ kann das Leasingobjekt nach Absprache auch gekauft oder eine Verlängerung des Leasingvertrages ausgehandelt werden.

Zum Leasingangebot