• Gratis Hotline: 0800 55 44 33

img

Typisch cashgate: grösstmögliche Flexibilität ohne Wenn und Aber.

Haben Sie Fragen zu Ihren Möglichkeiten während und nach Ablauf Ihres Revi Leasing Senior-Vertrages? Bei cashgate haben Sie die nötige Flexibilität, die Sie sich wünschen!

Vertragsende und Kündigungsoptionen:

Die Leasingdauer wird bei Abschluss des Leasingvertrages zwischen dem Leasingnehmer und cashgate als Leasinggeberin vereinbart und beträgt 12 bis 60 Monate.

Bei Ablauf der vertraglich vereinbarten Leasingdauer (ordentliche Beendigung des Leasingvertrags) verfügt der Leasingnehmer über verschiedene Möglichkeiten:
  • Rückgabe des Fahrzeugs an cashgate als Eigentümerin (gemäss vertraglicher Vereinbarung)
  • Allfälliger Anschluss eines neue Leasingvertrages für ein anderes Fahrzeug
  • Anfrage für Kauf des Leasingfahrzeugs
Neben der ordentlichen Beendigung des Leasingvertrags verfügen Sie zudem über die Möglichkeit, diesen entweder mittels gewöhnlicher Kündigung oder mittels Antrag für Kauf des Leasingfahrzeuges (sofern von cashgate genehmigt) jederzeit vorzeitig zu beenden.

Kündigung des Leasingvertrags

Sie verfügen über die Möglichkeit, Ihren Leasingvertrag frühestens 3 Monate nach Abschluss unter Berücksichtigung einer Kündigungsfrist von 30 Tagen auf Ende eines Kalendermonats vorzeitig zu kündigen.

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Leasing von cashgate werden bei Revi Leasing Senior die Leasingraten nicht rückwirkend erhöht und nachverrechnet. (Es werden nur Mehrkilometer, allfällige Schäden und Instandstellungskosten nachverrechnet.)

Anfrage für Kauf des Leasingfahrzeugs

Sie verfügen bei cashgate über die Möglichkeit, während der Dauer des Leasingvertrags jederzeit einen Antrag für Kauf des Leasingfahrzeugs zu stellen. Kontaktieren Sie bei Interesse cashgate oder Ihren Fahrzeughändler.

Vermeiden Sie Mehrkosten

Beim Leasing von cashgate wird das Leasingfahrzeug von cashgate als Leasinggeberin käuflich erworben und dem Leasingnehmer gegen monatliche Leistung eines vertraglich vereinbarten Leasingentgelts zur Nutzung überlassen. Unterhalt und Pflege obliegen dabei dem Leasingnehmer.

Gute Pflege und termingerechte Wartung des Leasingfahrzeugs wirken sich spätestens bei der Fahrzeugrückgabe positiv aus. Mängel am Leasingfahrzeug, die durch eine über die üblich hinausgehende Abnutzung des Fahrzeugs entstanden sind oder durch unterlassene Wartung verursacht wurden, werden bei der Fahrzeugrückgabe gemäss vertraglicher Vereinbarung auf Kosten des Leasingnehmers behoben.

Gut zu wissen: Legt der Leasingnehmer mehr Kilometer zurück, als vertraglich vereinbart wurde, fällt der Wert des Leasingfahrzeugs bei Beendigung des Leasingvertrags tiefer aus als ursprünglich kalkuliert. Diese Differenz wird dem Leasingnehmer, entsprechend den Bestimmungen des Leasingvertrags, in Form einer vertraglich vereinbarten Mehrkilometergebühr pro zu viel gefahrenem Kilometer in Rechnung gestellt.

cashgate wünscht Ihnen allzeit gute Fahrt und viel Freude an Ihrem Fahrzeug!

Standorte in Ihrer Nähe

Noch nie lag ein Privatkredit für Sie so nah!
Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich bei uns kompetent beraten.